Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   20.04.16 10:05
    ich würde mich im Folgen
   20.04.16 19:21
    Lieber Daniel, Ich habe
   20.04.16 19:43
    Deine Argumente haben mi
   20.04.16 20:11
    Meiner Meinung nach ist
   18.05.16 16:11
    Ich teile die Meinung vo
   16.11.16 17:21
    Also ich bin ganz deiner


http://myblog.de/deutschdkss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Hier finden sich Texte, die von Schülerinnen und Schülern der Dr.-Kurt-Schumacher-Schule im Fach Deutsch erstellt wurden. Viel Vergnügen beim Lesen!

Alter: 50
 
Schule: Dr.-Kurt-Schumacher-Schule in



Werbung



Blog

Ich halte es für unnötig einen Internet-Führerschein zu machen , da es meiner Meinung nach zu viel Zeit beansprucht.Es gibt viele Leute die morgens das Haus verlassen und erst abends zurückkommen. Jede Altersgruppe hat damit ihre Probleme. Kinder interessiert es überhaupt nicht, Jugendliche wollen allein im Internet zurechtkommen und mit Hilfe würde es ihnen den Spaß verderben.Die Eltern machen sich Sorgen um ihr Kind sie wollen verständlicher Weise nicht, dass ihr zehnjähriger Sohn sich "nicht Gewaltfreie Videos " auf YouTube ansieht. Allerdings sind die Eltern teilweise auch selbst Schuld, wenn sie ihr Kind im Internet surfen lassen. Obwohl die Eltern es selbst verhindern könnten gibt es auch Kinder die durch Freunde ins Internet können. Daher bin ich gegen den Internet-Führerschein,weil es mehr daran zu bemängeln gibt, als zu loben.(20) 
20.4.16 06:21


Stellungnahme zu dem Thema Internet-Führerschein

In den meisten Fällen wird von den Teenagern auf der ganzen Welt das Internet genutzt. Nun stellt sich die Frage, ob Internet-Führerscheine sinvoll sind, oder nicht. Zu dieser Frage werde ich heute Stellung nehmen.Meiner Meinung nach, ist es sehr sinvoll einen Internet-Führerschein einzuführen, weil die elektrischen Geräte oft von Viren oder ähnlichem befallen sind und man so lernen würde, dies zu vermeiden. Außerdem ist es ein großer Vorteil, dass man so gute Kenntnisse über Netzwerke und generell Internetseiten bekommt, so kann man einen versehentlichen Kauf von einem Abonnement oder ähnlichem vermeiden.Natürlich kann man einwenden, dass es sinnlos ist einen solchen Führerschein zu machen, weil es nicht so gefährlich ist wie ein Auto, jedoch kann das Internet genauso Gefahren haben, wie das Auto, zum Beispiel das Verletzen der Urheberrechte.Ein weiteres Argument für den Internet-Führerschein ist, dass man lernt, einen höflicheren Umgang mit Menschen zu pflegen und so schneller Kontakte knüpft.Deshalb bin ich der Auffassung, dass es eine sehr gute Sache wäre und viele Kinder so für die Zukunft lernen würden, einen sozialeren Umgang mit anderen Personen zu betreiben. So würden auch „versehentliche“ Uploads von Bildern, die nicht erlaubt sind, aufzuklären.(19)Stellungnahme von: Nele Seeger.
20.4.16 06:20


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung